Auch sie verdienen ein Gedicht

Täglich treffen mich die vorwurfsvollen Augen
aus Pupillen, dunkel geweitet
durch den Verlust des gewohnten Vorrats
an zärtlicher Zuwendung.
Vergeblich umgarnt die geschmeidige
Bewegung meine Schenkel,
feinfühligen Nerven erfassen
die Abwesenheit meines Gefühls,
das sich andernorts aufhält.
Ihre aufmerksamen Sinne fügen sich schnell
das Entschwundene nicht zu suchen.
Arme Katzen.